Januar, Februar, März April die Jahresuhr steht niemals still

So heißt es in einem Lied von Rolf Zuckowski. Der Januar ist schon wieder vorbei und der Februar präsentiert sich in seinem schönsten Winterkleid. Wir wurden häufig gefragt warum wir über Winter die Blütenstängel und Pflanzen stehen lassen. Natürlich hat das einen Grund. Denn zu viel “Ordnung“ stört die Natur. Die Stängel und Blütenstände sind wunderbare Winterquartiere und Futterquellen für unsere Insekten und Wintertiere, also warum rausreißen wenn Naturschutz so einfach sein kann? Unter dem Motto das Beet vermeintlich Winterfest zu machen werden wichtige Winterverstecke und Nahrungsquellen genommen. Naturschutz kann so einfach sein, denn weniger ist hier mehr. Auch das herabgefallene Laub sollte nicht in Plastiksäcken verschwinden sondern es können Beete damit abgedeckt werden und Winterverstecke für Igel aufgehäuft werden u.v.m. Nicht nur die Vögel freuen sich jetzt über Samen und Nüsse auch unsere plüschigen Freunde, die Eichhörnchen. Du kannst weiterhin die Winterzeit nutzen um deinen Garten noch naturfreundlicher zu gestalten um beim diesjährigen Gartenwettbewerb mitzumachen. Hier fungiert der Dossegarten wieder als Juror neben unserem Kooperationspartner dem Landschaftspflegeverband Prignitz-Ruppiner Land, dem Naturpark Stechlin-Ruppiner Land, der Naturwacht Brandenburg und der NABU Neuruppin. Gemeinsam suchen wir wie im vergangenen Jahr deinen naturnahen, insektenfreundlichen Garten im Bereich Ostprignitz- Ruppin und Oberhavel. Im Folgenden Link werden die Grenzen des Landschaftspflegeverband angezeigt und ob du teilnahmeberechtigt bist: https://www.lpv-prignitz-ruppin.de/lpv-prignitz-ruppiner-land-verein.html

Quelle und weiterführende Literatur:

https://bremen.nabu.de/natur-erleben/garten/gartentipps/26975.html

LPV Prignitz Ruppiner-Land – LPV (lpv-prignitz-ruppin.de)

Kinderseiten:

https://naturdetektive.bfn.de/spiele/spiele.html

https://www.najuversum.de/