Schneeflöcken, Weißröckchen wann kommst du geschneit?

Der kalte Winter lädt uns ein, im warmen Haus zu bleiben und das Leben zu entschleunigen. Auch wenn die Gartenarbeit ruht, kannst du im Winter noch winterhartes Gemüse ernten, welches du im Sommer oder Herbst gesät hast bzw. stehengelassen wurde z.B. Rote Beete, Feldsalat, Winterkresse, Grünkohl (schmeckt nach dem Frost noch besser), Pastinake, Schwarzwurzel, Winter Portulak, Steckrübe und Chicorée-Salat u.v.m. Wenn du dieses Jahr verpasst hast rechtzeitig Wintergemüse anzubauen, dann nutze jetzt die Zeit und schreibe dir einen Gartenplan, dann kann dir das nicht noch einmal passieren.
Weitere winterharte Gemüsesorten findest du unter folgendem Link: https://www.smarticular.net/gemuese-im-sommer-herbst-pflanzen-im-winter-ernten/

Außerdem kannst du im Winter Hagebutten ernten und z.B. Marmelade daraus kochen oder sie einfach roh auslutschen, sobald sie weich sind. Hagebutten haben einen sehr hohen Vitamin-C- Gehalt und stärken natürlich dein Abwehrsystem. Wenn du mehr über Hagebutten und ihre Verwendungsweise wissen möchtest, lese folgenden Link: https://www.smarticular.net/hagebutten-wirkung-rezepte-verarbeiten/

Im Winter freuen sich unsere heimischen Vögel über Zufütterung. Am besten aus regionalen Saaten und Körnern wie z.B. Sonnenblumenkerne oder Hirse. Aus Kokosfett und Samen und einem Faden kannst du selbst Meisenknödel herstellen: https://www.smarticular.net/meisenknoedel-selber-machen-ohne-netz/

Beim NABU Mecklenburg Vorpommern findest du wunderbare Basteltipps für den Winter meist aus Naturmaterialien oder “Abfällen“: https://www.facebook.com/NabuMecklenburgVorpommern/photos/3580685128723750

Das Quartiersmanagement wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.